So langsam müsste er dann los ...

So langsam müsste er dann los ...

So langsam müsste er dann los ...

... noch überlegt er. Mit seinen Freunden hat er einen besonderen Stern entdeckt und sie erwarten, dass bald ein großer König geboren wird. Noch ist das für ihn irgendeine höhere Macht, die so etwas bestimmt und einfädelt. Bald wird man ihm sagen, dass es ein Gott ist, der jeden Menschen als Gegenüber sucht und liebt. Also nicht nur einfach ein Schicksalslenker, so wie er als Sterngucker bisher dachte.

Als er mit seinen Freunden aufbricht um dem Stern zu folgen, enden sie vor einem Baby, von dem es heißt, dass Gott Mensch geworden ist; weil kein Mensch zu Gott kommen kann, kommt er zu ihnen. Zuerst ist er noch vorsichtig. Aber ihm ist klar, dass ein Gott, der die Welt geschaffen hat, es auch schaffen wird, sich einem Menschen mitzuteilen. Zuletzt glaubt er, was von dem Kind gesagt wurde. In seinem weiteren Lebensweg wird er erfahren, wie sich dieser liebende Gott ihm zuwendet.

Er hat diese Botschaft nicht abgetan oder gar darüber gelacht. Er hat einen Anfang gemacht. Ankommen - Advent!

Special

So 0.12.2018

Abendmahl

Calendar Icon

Aktuelle Termine

Datum Zeit V
So  16.12 10:15 Gottesdienst
Gottesdienst u. Kinderprogramm
  10:15 Strolche
Zwei Papas für Jesus
  10:15 Kindergottesdienst
Zwei Papas für Jesus

Kinder im Gottesdienst

Die Kinder haben parallel zum Gottesdienst ihr eigenes Programm: Kindergottesdienst und die Gruppe der 'Kleinen Strolche'. Am 25. Nov. haben sie gemeinsam den Psalm 23 mit Bewegungen gezeigt.

Das Stück "Der Zuhörer": stark überzeugend

Die Theatergruppe 'BlickWechsel' überraschte am 2. November im Emmaus-Haus durch besondere schauspielerische Leistungen und hinterließ ergriffenes Publikum. Ausdrucksstark wurden mit dem Stück 'Der Zuhörer' Lebensmodelle und Schicksale unterschiedlichster Charaktere dargestellt.

Zum Stück: Ein alter Mann hat als Vermächtnis an die Nachwelt einen Pavillion errichten lassen, in dem man in einem Sessel vor einem Vorhang seinem Herzen Luft machen kann. Und es gibt die Zusage, dass hinter dem Vorhang jemand ist, der Zeit und Empathie zum unbegrenzten Zuhören hat - etwas Besonderes in unserer hektischen Welt. Da ist auch ein Knopf: Wer ihn drückt, hat die Chance, diesem geheimnisvollen Zuhörer zu begegnen...

Wer und Was
Anfahrt